Canon X GuenterMerk

Wie fangen wir diesen Blogpost an?
Mir fällt es zeitlich oft schwer, euch wöchentlich meine besten Bilder und/oder Stories hier zu liefern. Denn das schreiben ist ab und an echt zeitintensiv und die Zeit, geht derzeit viel für Arbeit, Fotografie, Twitch Stream & dann noch natürlich das normale Leben/Alltag drauf. 🙂

Vor genau 3 Monaten bekam ich für einen Test, die Canon EOS R und ein paar Objektive um für mich zu schauen, ob das RF System, das richtige für meine Fotografie und meine kommenden Videoprojekte ist.

Objektive waren es, das Canon RF 28-70mm f2.0, Canon RF 70-200mm und das Canon RF 35mm f1.8 Makro.

  • Nach meinen Test muss ich ohne jeglichen Zweifel sagen – das RF System und die Canon EOS R ist einfach phänomenal. Klar, ist es ein Umstieg von meiner A7R Mark II, wieder retour auf ein Canon System – aber da ich ja wie ihr wisst, mit Canon angefangen habe zu fotografieren, ist das Menü sehr selbsterklärend. Aber was die Kamera kann, ist phänomenal.

    Zu den Facts der Canon EOS R:
  • 30,1 Megapixel Vollformatsensor
  • Dual Pixel CMOS AF mit DIGIC 8 Prozessor
  • 8 Bilder / Sekunde
  • 100-40.000 ISO
  • 4K-Zeitraffervideos
  • 4K Video / 10 Bit
  • DP RAW
  • WLAN integriert
  • -6 LW AF

Zu den einzelnen Objektiven:

Canon RF 28-70mm f2.0 L USM
Modernes Zoomobjektiv der Canon L Serie mit hoher Lichtstärke von 1:2 für eine außergewöhnliche Bildqualität. Es definiert die Abbildungsqualität eines Zoomobjektivs völlig neu.
Canon RF 35mm f1.8 Macro IS STM
Weitwinkel-Festbrennweiten-Objektiv mit hoher Lichtstärke von 1:1,8 und Makro-Eigenschaften
Mein Equipment.
Canon EOS R, RF 28-70mm F2.0, RF 35mm F1.4 Macro, BG-E22 und 2x LP-E6N Akkus.

Wer noch spezielle und vertiefendere Fragen hat, schreibt mir doch gerne auf Instagram – da bin ich fast den ganzen Tag für euch erreichbar.

In Zukunft möchte ich euch auch mehr in meine Fotografie mitnehmen, sprich mehr Behind the Scenes, mehr Equipment Fotos, mehr Settings, und und und.

http://www.instagram.com/guentermerk